JU Frankenberg wählt neuen VorstandSchreufa. Die Jahreshauptversammlung der Jungen Union Frankenberg (Eder) bot einen Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr 2018, das gespickt war mit Firmenbesuchen, wohltätigen Zwecken, Besuchen von Jens Spahn und Annegret Kramp-Karrenbauer und nicht zuletzt mit dem Landtagswahlkampf als Jahreshöhepunkt. Johannes Müller hatte als Vorsitzender der JU viele Punkte, auf die er bei der gut besuchten Veranstaltung im Schreufaer Wettermuseum eingehen konnte. Neben den Mitgliedern der Jungen Union nahmen auch Ehrengäste wie MdL Claudia Ravensburg, Rainer Hesse (Stadtverordnetenvorsteher), Thomas Müller (Vorsitzender der CDU Frankenberg), Henning Scheele (Ortsvorsteher Schreufa), Dominik Leyh (Vorsitzender der Jungen Union Nordhessen) und Bürgermeister Rüdiger Heß an der Jahreshauptversammlung teil.

 

Bürgermeister Heß resümierte ein spannendes Jahr für die Stadt Frankenberg, blickte aber gleichzeitig auf ein nicht weniger herausforderndes Jahr 2019, in dem unter anderem die große Europeade ansteht. Bei dem Kulturfest wird die gesamte Stadt ihre Haustüren für Menschen aus ganz Europa öffnen. An den Haustüren in Frankenberg und Umgebung war auch Claudia Ravensburg mit der JU Frankenberg unterwegs, um Stimmen für den Wahlkampf zu sammeln, bei der sie erneut erfolgreich in den Landtag gewählt wurde.

Wahlen gab es auch auf der Jahreshauptversammlung, bei der sich ein neuer Vorstand zusammenstellte. Unter anderem legte Müller sein Amt als Vorsitzender nieder und übergab seine Aufgaben in die Hände von Jonas Wihl, der einstimmig gewählt wurde. „Ich freue mich auf die anstehenden Aufgaben als Vorsitzender und die Möglichkeit mit einem der mitgliederstärksten JU-Stadtverbände Nordhessens etwas bewegen zu können“, erklärte Wihl motiviert und bedankte sich für das Vertrauen. Seine Stellvertreter für das Jahr 2019 sind Jonas Hoffmann und Christopher Schneider. Das Amt des Schriftführers übernimmt Leon Frick und neuer Schatzmeister ist Paulus Engel. Simon Röse wird weiterhin den Posten des Pressesprechers der Jungen Union Frankenberg begleiten. Komplettiert wird der Vorstand von den Beisitzern Sören Waßmuth, Niklas Michel und Luca Rampe. Als letzte Amtshandlung verabschiedete Müller die scheidenden Vorstandsmitglieder Jana Weiß, Dean Schengel, Tim Meiser und Moritz Hasenzahl und bedankte sich für deren Engagement im Vorstand der Jungen Union Frankenberg.

Kommende Termine

Keine Termine

Folge uns bei Facebook & Twitter